Emden

Geschichte

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: So gedenkt Emden

Ende Mai halten Demonstranten vor einer Synagoge in Berlin eine Mahnwache gegen Antisemitismus. In diesem Jahr wurden so viele Straftaten gegen jüdische Menschen verübt wie lange nicht mehr. Foto: Carsten Koall/DPA
Ende Mai halten Demonstranten vor einer Synagoge in Berlin eine Mahnwache gegen Antisemitismus. In diesem Jahr wurden so viele Straftaten gegen jüdische Menschen verübt wie lange nicht mehr. Foto: Carsten Koall/DPA

Von Mona Hanssen

Seit 1700 Jahren leben Menschen jüdischer Zugehörigkeit in Deutschland. Viele Kommunen planen deswegen Jubiläumsveranstaltungen. In Emden gibt es ein vielseitiges Programm.

Emden - An die deutsch-jüdische Geschichte zu erinnern und gegen wachsenden Fremdenhass vorzugehen, scheint wichtiger denn je. 2351…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € im ersten Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH