Wittmund

Unfall

Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Leerhafe

Die Rettungskräfte wurden kurz nach 14 Uhr alarmiert. Foto: Pixabay

Von Grit Mühring

Auf der Hauptstraße in Leerhafe kam es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten. Ein Auto und ein Motorroller kollidierten. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Leerhafe - Auf der Hauptstraße (Landesstraße 11) in Leerhafe sind am Sonntagnachmittag ein Auto und ein Motorroller zusammengestoßen. Sowohl der 75-jährige Fahrer des Motorrollers als auch seine 51-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Die Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr. Wie die Polizei in Wittmund auf Nachfrage sagte, war der Autofahrer in Richtung Wittmund unterwegs. In Höhe einer Ausbuchtung der Straße an der linken Seite, wollte er nach links rüberziehen, um zu wenden. Zur selben Zeit setzte der Rollerfahrer hinter ihm zum Überholen an. Es kam zur Kollision.

Die Landesstraße 11 war für rund zwei Stunden gesperrt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH