Emden

Soziales

Emder Geburtsstation zu: Die „Villa am Ring“ als Anlaufstelle

Gersvind Valentin-Settgast (links) und Maren Beitzel zeigen beim Rundgang in der „Villa am Ring“ auch das Spielzimmer - mit Bällebad, Spielküche und vielem mehr. Foto: Hanssen
Gersvind Valentin-Settgast (links) und Maren Beitzel zeigen beim Rundgang in der „Villa am Ring“ auch das Spielzimmer - mit Bällebad, Spielküche und vielem mehr. Foto: Hanssen

Von Mona Hanssen

Mütter in Emden sind verunsichert. Im März wurde die Geburtsstation früher geschlossen als zunächst angekündigt. Die Stadt will das Vakuum schließen. Ein Baustein ist die „Villa am Ring“.

Emden - Sie ist nicht leicht zu finden: die „Villa am Ring“ in Emden. Das Angebot in dem ehemaligen Pastorenhaus am Friedhof der…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € im ersten Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH