Leer

Leer

Leda-Jümme-Niederung: Land wird aktiv

Ein Kiebitz schreitet durch ein flaches Gewässer. Bild: fotolia.com/creativenature.nl
Ein Kiebitz schreitet durch ein flaches Gewässer. Bild: fotolia.com/creativenature.nl

Von Edgar Behrendt

Das Land Niedersachsen lässt nun prüfen, ob die Flächen in der Leda-Jümme-Niederung als EU-Vogelschutzgebiet ausgewiesen werden sollen. Das NLWKN bekommt den Auftrag zu ergründen, ob eine Nachmeldung erforderlich ist. Ausschlaggebend dafür ist der derzeitige Bestand an seltenen Vögeln.

Leer - Das Land Niedersachsen hat auf die Forderung des Bundesverbandes des Naturschutzbundes (Nabu) reagiert und lässt jetzt prüfen,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH