Leer

Leer

„Handfeste Beweise“ für die Fockenburg

Der äußere Graben um die ehemalige Fockenburg war 15 Meter breit und mehr als einen Meter tief. Die Archäologen und das Grabungsteam haben einen Teil davon freigelegt. Bilder: Herterich
Der äußere Graben um die ehemalige Fockenburg war 15 Meter breit und mehr als einen Meter tief. Die Archäologen und das Grabungsteam haben einen Teil davon freigelegt. Bilder: Herterich

Von Petra Herterich

Archäologen haben in Leer handfeste Beweise für die Häuptlingsburg gefunden. Das Team legte auf dem Gelände des Borromäus-Hospitals große Gräben frei, sie waren im Mittelalter von großer Bedeutung.

Leer - In der Erforschung der Leeraner Stadtgeschichte ist man einen entscheidenden Schritt vorangekommen. „Eine der wichtigsten…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH