Emden

Emden

Speicherviertel am Emder Eisenbahndock wächst

Der Architekt Paul Stein (rechts) sowie (von links) Bodo Diekmann, Klaus Linkert und Heidi Peters vom „Treffpunkt Immobilien“ der Sparkasse Emden stellten das Projekt „Speicherviertel 64“ vor. Bild: Müller
Der Architekt Paul Stein (rechts) sowie (von links) Bodo Diekmann, Klaus Linkert und Heidi Peters vom „Treffpunkt Immobilien“ der Sparkasse Emden stellten das Projekt „Speicherviertel 64“ vor. Bild: Müller

Von Heiko Müller

Der Wohnungsbau im neuen Emder Stadtteil „Neuer Delft“ geht dem Ende entgegen. Das Projekt umfasst 20 Einheiten mit Größen zwischen 72 und 100 Quadratmetern. Es gibt aber noch weitere Pläne.

Emden - Der Wohnungsbau im jüngsten Emder Stadtteil am Eisenbahndock geht auf die Zielgerade. Elf Jahre nach dem Startschuss für den „Neuen Delft“…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH