Norden

Norden

Im August wird in Norden wieder gefeiert

In diesem Jahr werden die Straßenkünstler erstmals sonnabends und sonntags auftreten. Bild: Archiv

Im August ist wieder Sommerfest in Norden. Geplant sind neue Höhepunkte – aber auch beliebte und bekannte Programmpunkte. „Wir entwickeln uns mit jedem Jahr weiter“, so das Stadtmarketing.

Die Organisatoren des Sommerfests freuen sich auf die Veranstaltung. Bild: privat
Norden - Für das Sommerfest in Norden haben sich die Organisatoren ein umfangreiches Programm überlegt. Gefeiert wird laut einer Ankündigung zwischen dem 23. und 25. August.

2017 fand in Norden erstmals ein Sommerfest statt, dass sich seitdem mit jedem Jahr weiterentwickelt hat, heißt es weiter. In diesem Jahr werden die Straßenkünstler erstmals sonnabends und sonntags statt freitags und sonnabends auftreten. „Wir entwickeln uns mit jedem Jahr weiter und testen Angebote für unser Publikum“, wird Kerstin Krüger vom Stadtmarketing Norden zitiert.

Kulinarischer Marktplatz wird wiederholt

Im vergangenen Jahr habe durch den Einsatz von sechs Norder Gastronomen ein kulinarischer Marktplatz mit hochwertiger Verpflegung und Sitzmöglichkeiten aufgebaut werden können. Dieses Angebot sei gut angekommen und werde in diesem Jahr fortgeführt.

Bei der Eröffnung des Kindersommerfestes im vergangenen Jahr sangen die Kleinen auf der Bühne gemeinsame Lieder. Archivbild: Kiefer
Ebenfalls bleiben das Gartenkonzert, der Flohmarkt sowie das Kindersommerfest im Kulturgarten der Kreisvolkshochschule (KVHS) Bestandteil der Veranstaltung, heißt es. Erstmals gibt es eine Kinderdisco. Am Sonntag haben zudem die Läden in der Innenstadt geöffnet.

Das Sommerfest ist laut Mitteilung eine gemeinschaftliche Veranstaltung der Stadt Norden, der Gastronomen des kulinarischen Marktplatzes, des Flohmarktbetreibers Kurt Graf, des Wirtschaftsforums Norden und der KVHS Norden, die gemeinsam mit zahlreichen Vereinen und freiwilligen Helfern das Kindersommerfest veranstaltet.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH