Leer

Ostfriesland/Oldenburg

Wind hat Nordsee-Strömung umgedreht

Treibende Holzplättchen in der Ems bei Gandersum: Seit Oktober 2016 haben Oldenburger Forscher 64 400 dieser sogenannten Drifter in der Nordsee ausgesetzt. So will man dem Weg von Plastikmüll auf die Spur kommen. Archivbild: Mimkes
Treibende Holzplättchen in der Ems bei Gandersum: Seit Oktober 2016 haben Oldenburger Forscher 64 400 dieser sogenannten Drifter in der Nordsee ausgesetzt. So will man dem Weg von Plastikmüll auf die Spur kommen. Archivbild: Mimkes

von Jochen Brandt

Forscher der Uni Oldenburg haben seit 2016 mehr als 64000 Holzplättchen in die Nordsee geworfen. Sie wollen etwas über die Strömung lernen. Für den Winter 2018 kamen sie zu einem überraschenden Ergebnis.

Oldenburg - Die letzten der 64 400 Plättchen aus Fichtenholz sind am vorvergangenen Wochenende in der Nordsee gelandet. Rosanna Schöneich-Argent hat…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH