Emden

Emden

Emden: Geschütze sind Kriegsbeute aus Delfzijl

Die beiden Feldgeschütze befinden sich mittlerweile in einem schlechten Zustand. Die Räder einer Kanone sind bereits gebrochen. Archivbild: F. Doden
Die beiden Feldgeschütze befinden sich mittlerweile in einem schlechten Zustand. Die Räder einer Kanone sind bereits gebrochen. Archivbild: F. Doden

Von Mareke Heyken

Das Ostfriesische Landesmuseum hat die Herkunft von Lafetten-Kanonen überprüft, die jahrzehntelang in Emden standen. Das Ergebnis überrascht.

Emden - Eigentlich war es nur um die Restauration der beiden Feldgeschütze gegangen, die in den vergangenen Jahren auf dem Gelände der…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH