Emden

Emden

Feuerwehr rettet Frau in Emden vorm Ertrinken

Beim ehemaligen Apollo-Kino musste die Feuerwehr die Frau aus dem Wasser ziehen. Bilder: Feuerwehr

Im Alten Graben in Emden drohte am Donnerstagmorgen eine 38 Jahre alte Frau zu ertrinken. Die Feuerwehr kam ihr mit einem Schlauchboot zu Hilfe. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Emden - Die Feuerwehr Emden hat am Donnerstagmorgen um kurz nach 8 Uhr eine Frau vor dem Ertrinken gerettet. Die 38-Jährige, die laut Polizei amtsbekannt ist und keinen festen Wohnsitz hat, kam ins Krankenhaus. Wie die Helfer mitteilten, stand die Frau im Alten Graben beim ehemaligen Apollo-Kino. Sie fand aber keinen Halt und trieb so immer wieder im Wasser.

Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst im Einsatz.
Die Feuerwehrleute fuhren mit einem Schlauchboot zu der Frau und reichten ihr einen Rettungsring. Zwei Taucher der Berufsfeuerwehr halfen der Frau dann zum Ufer. Dort wurde sie über einen Steg aus Leitern die Uferbefestigung heraufgezogen.

Die Feuerwehr war mit 15 Leuten, darunter fünf Taucher, im Einsatz. Wie und warum die Frau in den Alten Graben geriet, ist noch unklar.

Hannes Sanders 16.05.2019
16:24 Uhr
"Wie die Helfer mitteilten, stand die Frau keinen im Alten Graben beim ehemaligen Apollo-Kino".... ? Bedeutet was genau?
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH