Leer

Leer

Großes Interesse am traditionellen Galliviehmarkt

Helge Heine (links) und Sönke Broers aus Veenhusen waren schon gestern auf dem Galliviehmarkt in Leer. Bild: Ortgies

Mit dem Gallimarkt in Leer ist der traditionelle Viehmarkt eng verbunden. Hunderte Kühe, Pferde und Kleintiere wechseln in der Ostfrieslandhalle den Besitzer. Am Dienstag begann der Auftrieb.

Video

Leer - Am Mittwoch beginnt in Leer der Gallimarkt. Das größte Volksfest in Ostfriesland lockt bis Sonntag mit vielen Attraktionen. Dazu gehört der Viehmarkt auf der Nesse. Dort wurde bereits am Dienstag mit dem Auftrieb begonnen. Mehr als 1000 Kälber, Kühe und Bullen stehen am Mittwoch ab 6 Uhr zum Verkauf.

Tradition hat auch die Eröffnungsfeier ab 11.30 Uhr beim alten Rathaus. Dort werden die Besucher von den Herolden mit „Radeau, Radeau, raditjes doe, de Stadt, de hört de König toe . . .“ begrüßt.

Die OZ berichtet auf oz-online.de live ab 7 Uhr vom Vieh- und Gallimarkt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH