Rheiderland

Weener

Weener: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B 436

Auf der Autobahn 31 hat es einen Unfall gegeben. Bilder: Wolters

Von Sven Schiefelbein

Auf der Bundesstraße 436 hat es am Mittwochmorgen einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Zwei Autos waren in Höhe der Abfahrt Weener frontal zusammengestoßen. Beide Autofahrer wurden verletzt, die Anschlussstelle Weener war in Fahrtrichtung Leer dicht.

Feuerwehr uns Polizei sind am Mittwoch zu einem Unfall in Weener ausgerückt.
Weener – Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 436 sind am Mittwochmorgen zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen, ein 57 Jahre alter Mann aus Weener, nach ersten Erkenntnissen der Polizei schwer.

Zu dem Unfall war es gegen 6.45 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Weener gekommen. Ein 47-Jähriger war mit seinem Chevrolet auf der Bundesstraße aus Richtung Bunde kommend in Richtung Weener unterwegs. Laut Polizeisprecher wollte der 47-jährige Bunder dann nach links weiter auf die Autobahn in Richtung Leer fahren. Es kam zum Unfall.

Fahrer des Dacia wurde eingeklemmt

Noch auf der Bundesstraße stieß der Chevrolet mit einem Dacia zusammen, der in Richtung Bunde fuhr und an dessen Steuer ein 57 Jahre alter Mann aus Weener saß. Bei dem massiven frontalen Zusammenstoß wurden die Autos erheblich beschädigt. Laut Sprecher verkeilten sich die Fahrzeuge. Während der Fahrer des Chevrolet leicht verletzt worden ist, wurde der Weeneraner schwer verletzt.

Laut Polizei war er in dem Wagen eingeklemmt worden. Erst die Feuerwehr konnte den Mann aus dem Wagen holen, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Weil bei dem Unfall auch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde ein Spezialunternehmen zur Reinigung der Fahrbahn angefordert.

Der Unfall hatte auch Auswirkungen auf den Verkehr. Denn weil Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr im Bereich der Anschlussstelle Weener standen, waren sowohl Abfahrt als auch Ausfahrt in Richtung Leer für rund zwei Stunden dicht.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH