Emden

Emden

Betrunken in Hauswand gefahren und geflüchtet

Die 20-Jährige fuhr in dieses Haus an der Ecke Boltentorstraße/Am Heuzwinger. Bild: Harms

Mit knapp 0,7 Promille hat eine 20-jährige Emderin am frühen Sonntagmorgen in der Stadt einen Unfall gebaut. Sie fuhr in eine Hauswand. Mit schwer beschädigtem Auto flüchtet sie, wurde aber von der Polizei gestoppt.

Emden - Eine 20-jährige Emderin ist am Sonntag gegen 5 Uhr mit ihrem Auto an der Ecke Boltentorstraße/Am Heuzwinger in eine Hauswand gefahren. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau betrunken. Bei ihr wurden 0,68 Promille gemessen.

Die Hauswand wurde dabei beschädigt. Bild: Harms
Bis die Polizisten die Frau pusten lassen konnten, musste sie aber erst nach ihr suchen. Obwohl das Auto beim Aufprall auf die Hauswand schwer beschädigt wurde, ergriff die Frau mit dem Wagen die Flucht. Eine Polizeistreife stoppte sie im Conrebbersweg. Die 20-Jährige musste zur Blutentnahme. Außerdem wurde ihr Führerschein eingezogen.

Neben dem Auto wurde auch die Hauswand beschädigt. Wie hoch der Gesamtschaden ist, ist aber noch unklar.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH