Wissenschaft

Washington (dpa)

Altersschwaches Nasa-Teleskop „Spitzer“ wird abgeschaltet

17 Jahre lang hat das „Spitzer“-Weltraumteleskop den Weltraum erforscht. Foto: NASA/JPL/dpa
17 Jahre lang hat das „Spitzer“-Weltraumteleskop den Weltraum erforscht. Foto: NASA/JPL/dpa

Von Christina Horsten, dpa

Eigentlich sollte das Infrarot-Teleskop „Spitzer“ nur rund zwei Jahre den Weltraum beobachten, doch daraus wurden fast 17, mit vielen spannenden Entdeckungen. Jetzt wird es altersmüde abgeschaltet. Ein Nachfolger steht schon in den Startlöchern.

Ein weiterer Staubring um den Saturn und Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Das Weltraumteleskop „Spitzer“ war an vielen spektakulären…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH