Rheiderland

Rheiderland

Wühlmausschäden: Keine schnelle Lösung in Sicht

So karg wie auf diesem mit einer Drohne in Oldendorp aufgenommen Bild sieht es auf vielen Flächen des Rheiderlandes aus. In der Neuansaat sehen Landwirte die einzige Chance noch genug Futter für ihr Vieh zu bekommen. Bild: privat
So karg wie auf diesem mit einer Drohne in Oldendorp aufgenommen Bild sieht es auf vielen Flächen des Rheiderlandes aus. In der Neuansaat sehen Landwirte die einzige Chance noch genug Futter für ihr Vieh zu bekommen. Bild: privat

Von Tatjana Gettkowski

Der Landkreis Leer und die von der Wühlmausplage betroffenen Landwirte im Rheiderland hoffen weiter auf Unterstützung vom Umweltministerium. Nach den bisher erfolgten Gesprächen sieht es danach derzeit aber noch nicht aus.

Rheiderland - Die Schäden, die die Wühlmäuse auf den Grünlandflächen angerichtet haben, sind selbst für Laien nicht zu übersehen: karge braune…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH