Boulevard - Kultur

New York (dpa)

„American Dirt“ - Bewegendes Buch oder „Trauma-Porno“?

Amerika diskutiert über Jeannie Cummins' Buch „American Dirt“. Foto: -/rowohlt/dpa
Amerika diskutiert über Jeannie Cummins' Buch „American Dirt“. Foto: -/rowohlt/dpa

Von Christina Horsten, dpa

Vorschuss in Millionenhöhe, Lob von renommierten Schriftstellern und Aufnahme in Oprah Winfreys begehrten Lesezirkel: „American Dirt“ sollte der gefeierte Bestseller des Jahres in den USA werden - doch jetzt gibt es um Roman und Autorin eine erbitterte Kontroverse.

Drei Bücher hatte Jeanine Cummins geschrieben, keines davon verkaufte sich besonders gut. Doch dann kam „American Dirt“. Ein Roman über das…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH