Wirtschaft

Frankfurt/Main (dpa)

Commerzbank feilt nach Gewinneinbruch an Sparprogramm

Der Gewinn 2019 sank wegen höherer Steuern und Kosten für den laufenden Stellenabbau auf 644 Millionen Euro. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Der Gewinn 2019 sank wegen höherer Steuern und Kosten für den laufenden Stellenabbau auf 644 Millionen Euro. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Von Jörn Bender, dpa, und Bernd Zeberl, dpa-AFX

Weniger Gewinn, weniger Dividende - dennoch zeigt sich das Commerzbank-Management zufrieden mit dem Abschneiden im vergangenen Jahr. Dennoch soll weiter gespart werden.

Bei der Commerzbank deuten sich nach einem Gewinneinbruch neue Einschnitte an. Derzeit würden „weitere Einsparpotenziale“ ausgelotet, „die über die…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH