Norden

Norderney

Norderneyerin mit Coronavirus infiziert

Das Virus hat jetzt auch Norderney erreicht. Archivbild: Wagner/DPA

Von Daniel Noglik

Die Corona-Fallzahl im Landkreis Aurich steigt auf vier. Eine Frau von der Insel Norderney ist infiziert. Wo sie sich das Virus eingefangen hat, ist noch unklar.

Norderney - Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Aurich hat sich am Mittwoch auf vier erhöht. Nach Angaben von Kreis-Sprecher Rainer Müller-Gummels ist eine 31-Jährige auf Norderney an dem neuartigen Virus erkrankt. Das positive Testergebnis sei am Mittwoch beim Gesundheitsamt eingegangen. Wie sich die Frau mit dem Virus infiziert habe, lasse sich derzeit nicht nachvollziehen. Bekannt sei lediglich, dass sie sich bereits Mitte Februar zu einem Besuch in Nordrhein-Westfalen aufgehalten habe. Nach Bekanntwerden der Infizierung habe der Kindergarten, den das Kind der Frau besucht, entschieden, zunächst für die laufende Woche zu schließen.

Außer der Frau von Norderney sind eine 61-jährige Auricherin betroffen sowie eine 85 Jahre alte Frau aus Norden und deren 60-jähriger Sohn. Da es aus deren direktem Umfeld Kontakte in die Kooperative Gesamtschule Norden sowie in die Oberschule Norden gegeben hatte, fällt an beiden Schulen der Unterricht in dieser Woche vorsorglich aus.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH