Aurich

Aurich/Emden

Unfall mit 1,32 Promille: Emder verurteilt

Vor dem Landgericht Aurich ging es um Trunkenheit im Straßenverkehr. Archivbild: Ortgies
Vor dem Landgericht Aurich ging es um Trunkenheit im Straßenverkehr. Archivbild: Ortgies

Von Marion Luppen

Mit 1,32 Promille Alkohol im Blut soll ein 30-jähriger Autofahrer vor vier Jahren in Emden-Larrelt einen Unfall verursacht haben. Vor Gericht stritt er seine Schuld bis zuletzt ab. Geholfen hat ihm das nicht.

Aurich/Emden - Sein Verteidiger Matthias B. Koch hat alles gegeben und einen Beweisantrag nach dem anderen gestellt, doch am Ende…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1€ pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH