Emden

Emden

OZ-Leser mögen es am liebsten auf Hausfrauenart

Küchenchef Joachim Behrens wird das Gericht zubereiten. Bild: Ortgies

Von Heiko Müller

Vier Matjes-Gerichte standen zur Wahl. Jetzt steht fest, welches davon Joachim Behrens, Küchenchef des Restaurants Hafenhaus in Emden, für die „Emder Matjestage mal anners“ vor der Kamera kochen wird.

Emden - Das Ergebnis der Wahl ist klar und eindeutig: Die Leser der Ostfriesen-Zeitung haben sich bei der Abstimmung über verschiedene Matjes-Gerichte für einen Klassiker entschieden: Die mit Abstand meisten Stimmen erhielt der Matjestopf mit Hausfrauensoße.

Das Rezept stammt von Joachim Behrens. Der Küchenchef des renommierten Restaurants Hafenhaus in Emden hatte für die „Emder Matjestage mal anners“ – eine Initiative der OZ in Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Matjesproduzenten Fokken & Müller sowie weiteren Partnern – vier verschiedene Matjesgerichte zur Wahl gestellt. Die OZ-Leser konnten online abstimmen, welches davon sie bevorzugen. Auf Platz zwei landete ein Matjestatar auf Kartoffelrösti. Die Matjesfilets mit Speckbohnen und Salzkartoffeln sowie ein asiatischer Matjessalat lagen am Ende fast gleich auf. Das klassische Gericht erhielt nur eine Stimme mehr als die fernöstliche Variante.

Zuschauer können mitkochen

Joachim Behrens wird das Siegergericht – also den Matjestopf mit Hausfrauensoße – jetzt wie ein Fernsehkoch vor der Kamera von ostfriesen.tv zubereiten. Das Video wird am kommenden Sonntag um 12 Uhr bei oz-online.de erstmals gezeigt – passend zur Mittagszeit. Die Zuschauer bekommen so Gelegenheit, das Gericht mitzukochen. So können sie die Matjestage, die wegen der Corona-Pandemie offiziell abgesagt wurden, zumindest ein bisschen zu Hause zu feiern. Zum Essen können sie auch die passende maritime Musik hören. Auf oz-online.de/matjestage gibt es dazu eine Playlist mit Shantys, Seemannsliedern und anderen populären Titeln, die direkt abgespielt werden kann.

Damit die OZ-Leser den Matjestopf zubereiten können, veröffentlichen wir an dieser Stelle schon einmal das Rezept, damit auch die Zutaten auf die Einkaufsliste für das Wochenende kommen können. Die OZ wünscht guten Appetit!

Das Rezept:

  • Zutaten:(für vier Personen) 8 Matjesfilets, 2 Äpfel, 2 Zwiebeln, 4 Gewürzgurken, 8 Esslöffel Mayonnaise, 1 Teelöffel Senf, 100 Milliliter Sahne, 4 Esslöffel Gurkenwasser, Salz und Pfeffer aus der Mühle, Dill und Zucker.
  • Zubereitung: Zwiebeln, Äpfel und Gewürzgurken in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Dill grob schneiden und mit in die Schüssel geben. Mayonnaise mit Sahne, Gurkenwasser und Senf glatt rühren mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die geschnittenen Zutaten unterheben und 30 Minuten ziehen lassen. Zwei Matjesfilets neben einem Salatbouquet anrichten ein kleines Schälchen mit der Hausfrauensoße abfüllen. Dazu passen hervorragend gebratene Drillinge (Kartoffeln). Das Gericht mit frischen dünnen roten Zwiebelringen garnieren.
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH