Emden

Kultur

Emder Museum schlägt Brücke zum Hospiz

Für die „Dinge des Lebens“ arbeiten sie eng zusammen: (von links) Andrea Risius (Förderverein Hospiz in Emden), Ilse Ferichs (Ostfriesisches Landesmuseum), Franziska Petzold (Museumslehrerin und Hospizhelferin), Stefan Kamer (Paritätischer Wohlfahrtsverband) und Pastorin Etta Züchner (reformierte Kirchengemeinde Emden). Bild: Müller
Für die „Dinge des Lebens“ arbeiten sie eng zusammen: (von links) Andrea Risius (Förderverein Hospiz in Emden), Ilse Ferichs (Ostfriesisches Landesmuseum), Franziska Petzold (Museumslehrerin und Hospizhelferin), Stefan Kamer (Paritätischer Wohlfahrtsverband) und Pastorin Etta Züchner (reformierte Kirchengemeinde Emden). Bild: Müller

Von Heiko Müller

Emder Konfirmanden sollen über ausgewählte Exponate aus dem Ostfriesischen Landesmuseum mit Gästen des Hospiz miteinander ins Gespräch kommen. Bei diesem außergewöhnlichen Projekt sind weitere Partner im Boot.

Emden - Mit einem außergewöhnlichen Vorhaben wollen das Ostfriesische Landesmuseum und mehrere Partner in Emden einen Dialog zwischen Jugendlichen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH