Leer

Corona-Krise

Ostfrieslands Gesundheitsämter brauchen mehr Personal

Besonders großen Aufwand hat der Landkreis Aurich in der Corona-Krise betrieben. Dort wurde sogar ein verdachtsunabhängiger Reihentest mit 1000 Personen gestemmt. Archivbild: Ortgies
Besonders großen Aufwand hat der Landkreis Aurich in der Corona-Krise betrieben. Dort wurde sogar ein verdachtsunabhängiger Reihentest mit 1000 Personen gestemmt. Archivbild: Ortgies

Von Andreas Ellinger

Ein größerer und sich flexibel ändernder Personalbedarf sowie offene Kostenfragen kennzeichnen die Situation der ostfriesischen Gesundheitsämter in der Corona-Krise. Teilweise kommen unbesetzte Arztstellen hinzu.

Ostfriesland - „Viele Gesundheitsämter sind unterbesetzt“, meldete der WDR am 23. August bezüglich Nordrhein-Westfalen: „In zwei von drei Behörden…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH