Sport

Fußball

Corona-Fall am UEG: Borussia Leer sagt Spiel ab

Das Fußballspiel zwischen Gastgeber Borussia Leer und Concordia Neermoor in der Ostfrieslandklasse B, Staffel 6, wird verlegt. Bild: Pixabay

Der SV Borussia Leer hat sein für Sonntag geplantes Heimspiel gegen Concordia Neermoor abgesagt. Der Corona-Fall am Leeraner Ubbo-Emmius-Gymnasium hat dazu geführt. Denn auch ein Spieler der ersten Herrenmannschaft von Borussia befindet sich in Quarantäne.

Leer - Der Corona-Fall am Leeraner Ubbo-Emmius-Gymnasium (UEG) hat zu einer Spielabsage der für Sonntag geplanten Partie in der Fußball-Ostfrieslandklasse B zwischen Gastgeber Borussia Leer und dem SV Concordia Neermoor geführt. Wie am Freitag bekannt wurde, hatte sich eine Schülerin der Oberstufe des UEG mit Corona infiziert. Nach Informationen unserer Zeitung befindet sich der gesamte 13. Jahrgang in Quarantäne. Rund 120 Schüler sind aus dem Unterricht genommen worden – darunter ist auch ein Fußballer der 1. Herrenmannschaft von Borussia Leer.

„Unser Spieler hatte zwar keine gemeinsamen Kurse mit der infizierten Schülerin, aber er ist im gleichen Jahrgang. Deshalb ist die Absetzung des Spiels gegen Neermoor eine reine Vorsichtsmaßnahme“, wird Borussia-Trainer Kai Buttjer auf der vereinseigenen Facebook-Seite zitiert. „Wir haben ein umfangreiches und gut funktionierendes Hygiene-Konzept für den Besuch unserer Heimspiele ausgearbeitet, um allen Zuschauern einen sicheren Besuch zu ermöglichen. Das werden wir jetzt nicht aufs Spiel setzen. Wir haben daher in enger Abstimmung mit dem Staffelleiter und Concordia Neermoor entschieden, das Spiel vorsorglich zu verlegen“, erklärte Buttjer.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH