Wittmund

Polizei

Wittmund: Großfahndung nach flüchtigem Unfallfahrer

Nach einem Unfall sucht die Polizei die Flüchtigen. Bild: Ortgies

Mit einem vermutlich gestohlenen Mercedes verursachte ein Unbekannter am Freitagmorgen auf der Isumser Straße in Wittmund einen Unfall. Ein Mann wurde verletzt. Der Mercedesfahrer und sein Beifahrer flüchteten. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein.

Wittmund - Nach einem Unfall auf der Isumser Straße in Wittmund sind am Freitagmorgen zwei Beteiligte zu Fuß geflüchtet. Eine Fahndung der Polizei blieb bislang erfolglos. Für die Suche wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die beiden Männer waren in einem vermutlich gestohlenem Mercedes unterwegs gewesen. An der sogenannten Phantomkreuzung an der Isumser Straße hatte der Fahrer beim Linksabbiegen in Richtung Wittmunder Innenstadt gegen 6.50 Uhr einen entgegenkommenden Polo übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

Nach Angaben der Polizei wurde der 19 Jahre alte Polofahrer dabei leicht verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Am Mercedes und am Polo entstand Totalschaden. Der Mercedesfahrer und sein Beifahrer machten sich aus dem Staub. Beide scheinen bei dem Zusammenstoß nicht verletzt worden zu sein. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise erbitten die Beamten unter Telefon 04462 9110.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH