Leer

Soziales

„Sicherer Hafen“: Stadt Leer ist bereit, mehr Flüchtlinge aufzunehmen

Die Mehrheit des Leeraner Sozialausschusses will Verantwortung für Flüchtlinge übernehmen, die aus Seenot gerettet werden. DPA-Bild: Heinz
Die Mehrheit des Leeraner Sozialausschusses will Verantwortung für Flüchtlinge übernehmen, die aus Seenot gerettet werden. DPA-Bild: Heinz

Von Katja Mielcarek

Die Stadt Leer wird zum „sicheren Hafen“. Auf Antrag der Gruppe Grüne/CDL unterstützt die Stadt die Initiative Seebrücke und erklärt sich bereit, mehr Flüchtlinge aufzunehmen, als ihr zugewiesen werden.

Leer - „Einer schiebt die Verantwortung auf den anderen, und deshalb passiert nichts. Es ist eine Schande für Europa“, begründet der Vorsitzende…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH