Rheiderland

Polizei

Sechs Kilo Drogen dabei: Schmuggler im Rheiderland geschnappt

In einem Karton brachte der Schmuggler seine Ware über die Grenze. Bild: Zoll

Ein Drogenschmuggler ist kurz nach der Grenzüberfahrt von Zollbeamten in Weener kontrolliert und festgenommen worden. Die Beamten hatten in einem Pappkarton einen erstaunlichen Fund gemacht: Marihuana und Kokain im Wert von 60.000 Euro.

Rheiderland - Emder Zollbeamte haben am Mittwoch ein aus den Niederlanden kommendes Auto kontrolliert und knapp sechs Kilogramm Drogen gefunden. Bei der näheren Untersuchung des Autos mit deutschem Kennzeichen auf dem Rastplatz Rheiderland fanden die Zöllner insgesamt 5800 Gramm Marihuana und 130 Gramm Kokain, teilte Frank Mauritz, Pressesprecher des Hauptzollamts Oldenburg, mit. Das Marihuana habe etwa einen Straßenverkaufswert von 58.000 Euro, das Kokain einen Verkaufswert von 2600 Euro.

Auf dem Rastplatz Rheiderland befragten die Zöllner demzufolge den 55-jährigen Alleinreisenden nach mitgebrachten Betäubungsmitteln, verbotenen Waren oder Barmitteln über 10.000 Euro. Alles wurde verneint, jedoch räumte der Mann ein, aus geschäftlichen Gründen in den Niederlanden gewesen zu sein. Die Zöllner setzten mit einer genaueren Fahrzeugkontrolle nach und stießen im Kofferraum auf einen verschlossenen Pappkarton.

Mann wurde bei Kontrolle nervös

„Nun wurde der Mann sichtlich nervös und sprach sich gegen die Öffnung des Kartons durch meine Kollegen aus. Er behauptete, es seien nur Kleidungsstücke darin verpackt,“ so Mauritz weiter. Bei der Öffnung des Kartons wurde jedoch schnell klar, dass hier eine große Menge an Betäubungsmitteln nach Deutschland geschmuggelt werden sollte.

Der Zoll nahm den Drogenschmuggler sofort fest. Ein Strafverfahren wegen Verdacht auf Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde umgehend laut Mitteilung eingeleitet.

Gegenwärtig befindet sich der Mann zur Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen im Sachverhalt werden beim Zollfahndungsamt Essen am Dienstsitz Nordhorn geführt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH