Leer

Kinderrechte

„Corona könnte Einzelkämpfer-Generation hervorbringen“

Inge Stellermann-Hanekamp und Richard Heeren aus Leer setzen sich seit Jahren unterschiedlich für die Kinderrechte ein. Jetzt gab es einen großen Schritt nach vorn. Bild: Ortgies
Inge Stellermann-Hanekamp und Richard Heeren aus Leer setzen sich seit Jahren unterschiedlich für die Kinderrechte ein. Jetzt gab es einen großen Schritt nach vorn. Bild: Ortgies

Von Nikola Nording

Psychologin Inge Stellermann-Hanekamp setzt sich seit Jahren für Kinderrechte ein. Zusammen mit Richard Heeren vom Leeraner Kinderschutzbund hat sie nun über den Grundgesetz-Vorstoß des Bundeskabinetts gesprochen und was der Corona-Lockdown mit den Jüngsten macht.

Leer - Vier Sätze sind es nur. Vier Sätze, die für Inge Stellermann-Hanekamp und Richard Heeren eine Zeitenwende bedeuten. Die vier Sätze sollen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH