Nordwest

Geschäftsführer-Impfungen

Wie können unberechtigte Corona-Impfungen geahndet werden?

Unzählige ehrenamtliche und hauptamtliche DRK-Kräfte leisten in der Corona-Pandemie wertvolle Dienste – wie auf dem Foto in Sachsen, wo sie die richtige Anwendung von Corona-Schnelltests vermitteln. Doch einzelne DRK-Führungskräfte haben den Ruf der Organisation beschädigt, indem sie ihre Positionen ausnutzten, um sich vorzeitig gegen das Virus impfen zu lassen. Bild: Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Unzählige ehrenamtliche und hauptamtliche DRK-Kräfte leisten in der Corona-Pandemie wertvolle Dienste – wie auf dem Foto in Sachsen, wo sie die richtige Anwendung von Corona-Schnelltests vermitteln. Doch einzelne DRK-Führungskräfte haben den Ruf der Organisation beschädigt, indem sie ihre Positionen ausnutzten, um sich vorzeitig gegen das Virus impfen zu lassen. Bild: Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Von Andreas Ellinger

Die Friesländer Kreisverwaltung will zwei mögliche Verstöße gegen die Corona-Impfverordnung der Staatsanwaltschaft übergeben. Ob die Leeraner Kreisverwaltung das auch im Falle des geimpften DRK-Rettungsdienst-Geschäftsführers machen will, auf diese Frage schweigt sie bisher.

Ostfriesland - Der DRK-Landesverband Niedersachsen schließt sich der Kritik des DRK-Bundesverbandes an unberechtigten Führungskräfte-Impfungen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH