Emden

Bildung

„Jugend forscht“ in Emden: Acht Ostfriesen räumen Preise ab

Die 15-jährige Nele Drüner vom Johannes-Althusius-Gymnasium in Emden gewann mit einem Lichtwellenleiter-Abstandssensor den ersten Preis im Fachbereich Physik. Bild: Stritzke
Die 15-jährige Nele Drüner vom Johannes-Althusius-Gymnasium in Emden gewann mit einem Lichtwellenleiter-Abstandssensor den ersten Preis im Fachbereich Physik. Bild: Stritzke

Von Heiko Müller

Der 38. Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ ist am Wochenende mit der Siegerehrung als Online-Veranstaltung zu Ende gegangen. Zu den Gewinnern gehören eine Nachwuchsforscherin aus Emden und ein Schüler aus Weener.

Emden - Ein Abstandssensor für Lichtwellenleiter, das Aussortieren von Saatgut mit künstlicher Intelligenz und Biogas aus Algen: Beim 38.…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH