Niedersachsen

Osnabrück

Nach Verurteilung in Meppen: Hendrik Holt muss nun doch in Osnabrück vor Gericht

Hendrik Holt Mitte Oktober vor dem Amtsgericht Meppen. Foto: David Ebener/dpa
Hendrik Holt Mitte Oktober vor dem Amtsgericht Meppen. Foto: David Ebener/dpa

Von Dirk Fisser

Eine vergleichsweise kleine Betrügerei des mutmaßlichen Millionenbetrügers Hendrik Holt wird nun doch am Landgericht in Osnabrück verhandelt: Das Oberlandesgericht in Oldenburg hat eine vorangegangene Verfahrenseinstellung durch das Gericht in Teilen kassiert.

Windkraftunternehmer Holt muss sich nun doch in einem Berufungsprozess vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Eine dortige Kammer hatte das…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH