Emden

Technik

Zwei Kitas in der Gemeinde Hinte nutzen künftig eine Info-App

Ulrike Heidel leitet die Kita in Osterhusen. Auch sie informiert künftig alle Eltern per App. Bid: Privat

Die Kindertagesstätten in Loppersum und Osterhusen schicken Eltern künftig wichtige Informationen und Termin über eine App. Das soll vor allem den Kindern zugute kommen.

Loppersum/Osterhusen - Eltern der Kindertagesstätten Hummelburg in Loppersum und Kleine Abenteurer in Osterhusen erhalten Nachrichten und Termine ab sofort per Smartphone-App. Das teilen die Einrichtungen mit. Ab diesem Montag informieren die Kita-Leiterinnen Tessa Duve-Nanninga und Ulrike Heidel und ihre Teams die Eltern mit der Kita-Info-App. Nachrichten und Termine erhalten die Eltern somit direkt auf ihr Smartphone.

App datenschutzrechtlich unbedenklich

Die App, die von einem Unternehmen bei Freiburg entwickelt wurde, ist nach Angaben der Gemeinde bereits bei knapp 5000 Kitas bundesweit im Einsatz. Die Kita-Leitungen sparen dadurch Papier, Druckerkosten und vor allem Zeit, heißt es in einer Mitteilung. Die Arbeitserleichterung kommen den Kinder zugute, da der bürokratische Aufwand geringer werde.

Bislang greifen Eltern häufig auf Facebook- oder Whatsapp-Gruppen zurück, um Informationen auszutauschen. Die Dienste seien jedoch datenschutzrechtlich bedenklich, so die Kita-Leiterinnen. Die neue Kita-App konform mit der Datenschutzgrundverordnung. Eltern, die die App nicht nutzen wollen, erhalten die Infos künftig per E-Mail.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH