Sport

Ossiloop

Wahnsinn geht weiter: Schon 4200 Starter beim Ossiloop

Michael Rackow legte im Vorjahr in München die Etappen zurück und wird auch diesmal wieder beim Ossiloop starten – für sein persönliches Bayern-Team „Boarisch“.
Michael Rackow legte im Vorjahr in München die Etappen zurück und wird auch diesmal wieder beim Ossiloop starten – für sein persönliches Bayern-Team „Boarisch“.

Von Georg Lilienthal

Am Sonntag um 16.45 Uhr war es so weit: Da wurde erstmals in der Geschichte des Ossiloops die Marke von 4000 Läufern geknackt. Organisator Edzard Wirtjes rechnet beim virtuellen Lauf nun noch mit etlichen Anmeldungen aus der Ulmer Gegend.

Ostfriesland - Von Ruhetag war bei den Ossiloopern am Sonntag keine Spur. Im Gegenteil, der Wahnsinn ging weiter. Es gab so viele…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH