Norden

Verkehr

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Hage

Mit einem Rettungswagen wurden die beiden Insassen des VW in ein Krankenhaus gebracht. Symbolbild: Pixabay

In Hage sind am Mittwoch zwei Autos zusammengestoßen. Eine 50-Jährige und ihr 17 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt.

Hage - Bei einem Verkehrsunfall auf der Küstenbahnstraße in Hage sind am Mittwoch zwei Menschen verletzt worden – nach Angaben der Polizei schwer. Zu dem Unfall war es in Höhe der Einmündung zur Stettiner Straße gekommen. Ein 87 Jahre alter Mann war gegen 10.45 Uhr mit seinem Hyundai auf der Küstenbahnstraße in Richtung Norden unterwegs.

Laut Polizei übersah er an der Einmündung zur Stettiner Straße das rote Ampelsignal. Es kam schließlich zum Unfall: Der Hyundai stieß mit einem von rechts kommenden VW zusammen, an dessen Steuer eine 50 Jahre alte Frau saß. Diese und ihr 17 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 87-Jährige wurde laut Polizei nicht verletzt.

Gerd Schäfer 08.04.2021
16:55 Uhr
Augen und Psychokontrolle und FS auf Lebenszeit entziehen!
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH