Politik

Genf

WHO erteilt chinesischem Hersteller Notfallzulassung: Sorgt das für mehr globale Gerechtigkeit?

China hat nach offiziellen Angaben bereits mehr als 200 Millionen Dosen Impfstoffe im eigenen Land verabreicht, darunter von Sinopharm, Sinovac und andere heimischen Herstellern. Foto: dpa/Stephan Jansen
China hat nach offiziellen Angaben bereits mehr als 200 Millionen Dosen Impfstoffe im eigenen Land verabreicht, darunter von Sinopharm, Sinovac und andere heimischen Herstellern. Foto: dpa/Stephan Jansen

Von Marie Busse

Die Weltgesundheitsorganisation hat der chinesischen Firma Sinopharm eine Notfallzulassung erteilt. Wo das Vakzin verabreicht werden soll.

Als erste chinesische Firma erhält Sinopharm eine Notfallzulassung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für ihren Corona-Impfstoff. Die…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € im ersten Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH