Wissenschaft
Heppenheim (dpa)

Kosmischer Staub verglüht am Himmel

Dutzende Sternschnuppen pro Stunde: Hobbyastronomen können mit einem Spektakel am Nachthimmel rechnen. Die Erde trifft auf zahlreiche Trümmerteilchen eines Kometen. Mehr...
Ann Arbor (dpa)

Eltern zeigen „Sammelbild-Verhalten“ bei Nachwuchsplanung

Manche Eltern bekommen so viele Kinder, bis sie mindestens einen Sohn und eine Tochter haben. Warum ist das so? Mehr...
Zürich (dpa)

Studie: Skurriles Reptil mit Giraffenhals lebte im Wasser

Ist das Rätsel um das Monster von Loch Ness endlich gelöst? Ein ebenso sonderbares Reptil mit Giraffenhals kann Forschern zufolge dafür Pate gestanden haben. Mehr...
Leipzig (dpa)

Extreme Dürreperioden in Mitteleuropa werden zunehmen

Seit 1766 hat es keine solchen Sommer-Dürren in Folge in Mitteleuropa gegeben. Das Phänomen dürfte aber künftig deutlich häufiger auftreten, wenn nicht gegengesteuert wird, warnen Wissenschaftler. Mehr...
Bremerhaven (dpa)

Fluss-Wasserstände Monate im Voraus berechnet

Bei Extrem-Sommern führen Flüsse nur wenig Wasser. Auf großen Strömen ruht dann teilweise die Binnenschifffahrt. Lieferengpässe wie 2018 sind die Folge. Doch die hätten womöglich vermieden werden können. Mehr...
Zürich (dpa)

Forscher: Neuguinea ist Insel mit größter Pflanzenvielfalt

Forscher haben eine Liste aller bekannten Pflanzenarten auf der Pazifikinsel Neuguinea erstellt. Ein Großteil von ihnen kommt nur dort vor. Mehr...
Bonn (dpa)

Streeck sieht derzeit keine „zweite Corona-Welle“

Die Menschen werden mit dem Coronavirus noch lange Zeit leben müssen, sagt der Virologe Streeck und plädiert für einen pragmatischen Umgang damit. Frank Ulrich Montgomery vom Weltärztebund mahnt zur Vorsicht in der dauerhaften Welle. Mehr...
Kampala (dpa)

Zwei seltene Berggorillas in Uganda geboren

Wildhüter in Uganda freuen sich über Nachwuchs bei den seltenen Berggorillas. Mehr...
Paris (dpa)

Antarktis: Neue Pinguin-Kolonien aus dem Weltall entdeckt

In entlegenen Regionen können Tiervorkommen mit Satellitenbildern erfasst werden. Nun haben Forscher deutlich mehr Kaiserpinguin-Kolonien in der Antarktis gefunden - anhand der Hinterlassenschaften der Tiere. Mehr...
Berlin (dpa)

Experten empfehlen Maske auch im Klassenzimmer

Schutzmasken sollen verhindern, dass das Corona-Virus weitergegeben wird. In vielen Klassenzimmern gibt es trotzdem keine Maskenpflicht. In Bussen und Bahnen gibt es sie schon - aber nicht jeder hält sich daran. Helfen Bußgelder? Mehr...
Gland (dpa)

Millionen Euro zusätzlich für Artenschutz in Corona-Zeiten

Viele Dorfgemeinschaften und Wildhüter kümmern sich in normalen Zeiten um gefährdete Tierarten. Wegen der Pandemie fehlt ihnen aber das Geld dazu. Mehr...
Kourou (dpa)

Ariane-5-Rakete soll nun am 14. August starten

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Raumfahrt. Nach mehrfachen Verschiebungen soll Ariane 5 nun aber endgültig Mitte August ins All aufbrechen. Mehr...
Tokio (dpa)

Käfer entkommt Frosch durch Darmanregung

Faszination Natur: Viele Tiere entwickeln ungewöhnliche Überlebensstrategien. Ein kleiner Wasserkäfer entwischt seinem Jäger über den Darm. Mehr...
Pforzen/Tübingen (dpa)

Forscher entdecken Riesenkranich-Schädel im Allgäu

Wissenschaftler machen in einer Grabungsstelle in Pforzen einen Riesenfund. Der entdeckte Kranich könnte am Beginn einer Evolutionskette stehen. Mehr...
Oldenburg (dpa)

Schadstoffe aus der Schifffahrt sollen erfasst werden

Schiffe pumpen jede Menge Schadstoffe ins Meer: Öl, SChwefeldioxid oder auch Ruß. Um welche Mengen es hierbei geht, soll ein neues Forschungsprojekt zeigen. Mehr...
Washington (dpa)

US-Astronauten nach historischer ISS-Mission wieder gelandet

Seit 2011 waren die USA für Reisen zur ISS auf Russland angewiesen - das war teuer und kratzte am Ego. Im Mai brachte das US-Unternehmen SpaceX Astronauten zur ISS. Nun sind sie wieder zurück auf der Erde. Mehr...
Tübingen (dpa)

Die Lehre nach dem Tod

Von Kathrin Löffler, dpa

Was kommt nach dem Tod? Waltraud Leucht weiß zumindest, was dann mit ihrem Körper geschieht: Sie spendet ihn der Anatomie. Künftige Ärzte können sich so auf den Beruf vorbereiten. Mehr...
Bristol/Mexiko-Stadt (dpa)

Studie: Spermien drehen sich wie Otter beim Schwimmen

Wie bewegen sich Spermien fort? Wissenschaftler sind offenbar jahrhundertelang einer optischen Täuschung aufgesessen. Mehr...
Brasília (dpa)

Brasilien: Abkommen mit Astrazeneca über Corona-Impfstoff

Ein Corona-Impfstoff des britischen Konzerns Astrazeneca wird in Brasilien bereits breit getestet. Nun soll ein Vertrag die Produktion von 100 Millionen Impf-Einheiten sicherstellen. Mehr...
Tübingen (dpa)

Kleine Säugetiere haben Fleisch von Dinosauriern gefressen

Tübinger Wissenschaftler stoßen auf eine seltene Spur. Winzige Säuger, nicht größer als eine heutige Spitzmaus, ernährten sich vor 160 Millionen Jahren offenbar auch von den größten Lebewesen der Erde. Mehr...
Kiel (dpa)

Alte Bohrlöcher lassen Methan aus der Nordsee entweichen

In der Nordsee werden Öl und Gas gefördert. Nicht nur die Förderung verschmutzt die Umwelt. Auch die Bohrlöcher wirken noch lange nach, wie eine neue Studie zeigt. Mehr...
Hamburg (dpa)

Greenpeace fordert Ende der Öl- und Gasindustrie in Nordsee

Die Umweltorganisation Greenpeace hat ein schnelles Ende der Öl- und Gasindustrie in der Nordsee gefordert. Mehr...
Cape Canaveral (dpa)

„Perseverance“ auf dem Weg zum Mars

Von Benno Schwinghammer, dpa

Hubschrauber fliegen auf dem Mars? Das soll ab nächstem Jahr möglich werden. Eine am Donnerstag gestartete Nasa-Mission zum Roten Planeten macht sich zudem auf die Suche nach Leben und den Ursprüngen des Universums. Mehr...
Houston/St. Wendel (dpa)

Esa schickt Astronauten Matthias Maurer 2021 zur ISS

Seine Grundausbildung zum Astronauten schloss Matthias Maurer 2018 ab. Im kommenden Jahr soll er auf der Internationalen Raumstation arbeiten. Für den Einsatz in der Schwerelosigkeit trainiert er unter Wasser. Mehr...
Nankoku/ Narragansett (dpa)

100 Millionen Jahre alte Mikroben leben tief unterm Ozean

In einer der unwirtlichsten Regionen der Erde gibt es doch Leben: Winzige Organismen stecken tief im Boden des Pazifiks. Und sie werden recht aktiv - wenn die Bedingungen stimmen. Mehr...
Saint-Paul-lez-Durance (dpa)

Erste Montage-Etappe von Kernfusionsreaktor Iter beginnt

Von Amelie Richter, dpa

Sie soll ein „Stern auf der Erde“ sein: In der Experimentalanlage Iter in Südfrankreich wollen Forscher versuchen, nach dem Vorbild der Sonne Energie zu produzieren. Für Befürworter eine klimafreundliche Lösung. Für Kritiker ein Milliardengrab und teures Spielzeug. Mehr...
New York/Mainz (dpa)

Biontech und Pfizer starten Impfstudie

Einen Tag nach der US-Firma Moderna folgt nun auch das Unternehmen Biontech. Mit ihrem US-Partner startet es die heiße Testphase für einen Impfstoffkandidaten. Mehr...
Genf (dpa)

Fast alle Kinder unter fünf Jahren gegen Hepatitis geschützt

Gute Nachricht: Bis 2020 sollte der Anteil der chronisch mit Hepatitis B infizierten Kinder unter fünf Jahren auf unter ein Prozent sinken. Das ist gelungen. Mehr...
Bremerhaven (dpa)

Arktis: Meereis auf historischem Juli-Tiefstand

So wenig Meereis in der Arktis wie in diesem Juli haben Forscher seit Beginn der Aufzeichnungen in den Vergleichsmonaten noch nie festgestellt. Mehr...
Frankfurt/Main (dpa)

Corona-Infektion könnte Herzgesundheit beeinträchtigen

Eine Studie der Universität Frankfurt legt nahe, dass Herzbeutel oder Herzmuskel nach einer Covid-19-Erkrankung langfristig betroffen sein könnten. Die Beobachtungen sollen nun fortgesetzt werden. Mehr...
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH