Analyse

+
Ostfriesischer AfD-Chef frönt christlichem Fundamentalismus

 | 29.06.2021 20:15 Uhr  | 5 Kommentare
Artikel teilen:

Fremde gehörten in der Bibel zum „Strafgericht Gottes“, meint Reiner Osbild (AfD Ostfriesland). Wie kommt er dann auf die Idee, dass Geflüchtete heute Teil eines „satanischen Generalangriffs“ seien?

Lesedauer des Artikels: ca. 9 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden