Aurich/Wittmund

+
Ein Kind erkrankte an Rohmilch im Tee

Von Karin Lüppen
 | 19.09.2012 11:00 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Es gibt weitere Ehec-Fälle im Landkreis Wittmund - ein Zusammenhang zu den anderen Infektionen besteht aber nicht. Den Kleinkindern aus dem Altkreis Aurich, die wegen Nierenversagens in Hannover behandelt wurden, geht es wieder besser. Ein schwerer Fall aus dem Wittmunder Raum wird noch stationär behandelt.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden