Emden

Die ersten 25 Stolpersteine werden gesetzt

Von Heiner Schröder
 | 09.10.2012 06:00 Uhr  | 1 Kommentar
Artikel teilen:

Der Künstler Gunter Demnig erinnert damit an die Nazi-Opfer. Er fängt am 15. Oktober in der Brückstraße an. Um diese spezielle Form der Erinnerung an Menschen, die im Dritten Reich umgebracht worden sind, hat es viele Diskussionen in Emden gegeben.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden