Politik

Nichtwähler sind im Seniorenheim selten

 | 05.09.2021 19:03 Uhr  | 0 Kommentare
Im Altenzentrum Rheiderland in Weener hängen die Wahlzettel für die verschiedenen anstehenden Wahlen aus, damit sich die Bewohner – hier Johann Haken (von links), Christa Gossel und Lene Nagel, hinten rechts steht Geschäftsführer Andreas Cramer – schon einmal Gedanken machen können. Foto: Mielcarek
Im Altenzentrum Rheiderland in Weener hängen die Wahlzettel für die verschiedenen anstehenden Wahlen aus, damit sich die Bewohner – hier Johann Haken (von links), Christa Gossel und Lene Nagel, hinten rechts steht Geschäftsführer Andreas Cramer – schon einmal Gedanken machen können. Foto: Mielcarek
Artikel teilen:

Wählen zu gehen, ist für viele Bewohner des Altenzentrums Rheiderland in Weener Ehrensache. Davon lassen sie sich auch dann nicht abbringen, wenn die Stimmabgabe wie in diesem Jahr schwieriger ist.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden