Einsatz

Mann greift mit Pfefferspray an: Polizisten verletzt

14.09.2021 14:54 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Zwei Polizisten wurden am Montag in Wittmund angegriffen. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Zwei Polizisten wurden am Montag in Wittmund angegriffen. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Artikel teilen:

Bei einem Einsatz in Wittmund sind zwei Polizisten leicht verletzt worden. Ein 63 Jahre alter Mann hatte die beiden mit Pfefferspray angegriffen.

Wittmund - Sie wurden leicht verletzt, konnten aber weiterarbeiten: Zwei Polizisten sind am Montagabend in Wittmund von einem 63 Jahre alten Mann angegriffen worden.

Zuvor, gegen 21.45 Uhr, waren Streitigkeiten in der Osterstraße gemeldet worden. Die Beamten machten sich auf den Weg und trafen vor Ort auf einen 63 Jahre alten Mann und eine 30 Jahre jüngere Frau – beide „amtsbekannt“, wie es im Polizeibericht heißt.

Während des Einsatzes sprühte der 63 Jahre alte Mann Pfefferspray in die Richtung der Beamten und traf sie jeweils ins Gesicht. Sowohl der Angreifer als auch die 33 Jahre alte Frau wurden in Gewahrsam genommen. Beide müssen nun mit einem Verfahren rechnen.

Alle Kommentare (0)