Unglücke

+
Schienenbaukran sackt im Emder Außenhafen ein

 | 17.09.2021 15:09 Uhr  | 0 Kommentare
In Schieflage: Der eingesackte Schienenbaukran am Borkumanleger soll in der kommenden Woche geborgen werden. Der Ausleger des Fahrzeugs (vorne) sollte bereits am Freitag abtransportiert werden. Foto: F. Doden
In Schieflage: Der eingesackte Schienenbaukran am Borkumanleger soll in der kommenden Woche geborgen werden. Der Ausleger des Fahrzeugs (vorne) sollte bereits am Freitag abtransportiert werden. Foto: F. Doden
Artikel teilen:

Ein 120 Tonnen schwerer Schienenbaukran, der für Gleisarbeiten der Deutschen Bahn am Borkumkai im Emder Außenhafen im Einsatz war, ist im weichen Boden eingesackt. Verletzt wurde niemand.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden