Geschichte

+
IGS-Schüler erinnern an Schicksal ermordeter Kinder

 | 17.09.2021 16:21 Uhr  | 0 Kommentare
Dieses Foto wurde im Jahr 2019, also vor dem Beginn der Pandemie, von den Projektteilnehmern gemacht. Archivfoto: Privat
Dieses Foto wurde im Jahr 2019, also vor dem Beginn der Pandemie, von den Projektteilnehmern gemacht. Archivfoto: Privat
Artikel teilen:

Aus dem von der IGS und der LAK geplanten Theaterstück über die im KZ Theresienstadt getöteten Kinder ist nun eine Doku geworden. Auch junge Schüler wurden mit der grausamen Geschichte konfrontiert.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden