Arbeitskampf

+
Nach Streik wird wieder verhandelt

Von Ole Cordsen
 | 17.09.2021 18:17 Uhr  | 0 Kommentare
Weil die Geschäftsleitung von Linde+Wiemann Arbeiter vom Standort Bremen sowie Leiharbeiter ohne Zustimmung des Betriebsrates in Georgsheil eingesetzt hat, gab es kürzlich einen Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Emden. Dazu war auch eine Delegation der Belegschaft erschienen. Foto: privat
Weil die Geschäftsleitung von Linde+Wiemann Arbeiter vom Standort Bremen sowie Leiharbeiter ohne Zustimmung des Betriebsrates in Georgsheil eingesetzt hat, gab es kürzlich einen Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Emden. Dazu war auch eine Delegation der Belegschaft erschienen. Foto: privat
Artikel teilen:

Nachdem die Mitarbeiter des Automobilzulieferers Linde+Wiemann am Standort Georgsheil in den unbefristeten Streik getreten sind, soll nun wieder verhandelt werden. Es geht unter anderem um Abfindungen.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden