Fußball

+
Firrels Torwart-Trainer wird erst ganz spät bezwungen

 | 19.09.2021 20:44 Uhr  | 0 Kommentare
Der 43-jährige Ralf Potthoff erhielt im Tor den Vorzug vor dem 21-jährigen Nikolai Schöneich. Foto: Archiv
Der 43-jährige Ralf Potthoff erhielt im Tor den Vorzug vor dem 21-jährigen Nikolai Schöneich. Foto: Archiv
Artikel teilen:

Mit seinem Torwart-Trainer Ralf Potthoff im Kasten verlor GW Firrel 0:2 in der Fußball-Landesliga gegen Wilhelmshaven. Der Schiedsrichter sorgte vor dem Anpfiff und in der Schlussphase für Aufregung.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden