Wahlen in Russland

+
Trotz allem den Dialog suchen

Ein Kommentar von Thomas Ludwig
 | 20.09.2021 17:09 Uhr  | 1 Kommentar
Seine Partei hat gewonnen, doch Russlands Präsident Präsident Wladimir Putin kann nicht wirklich zufrieden sein. Kaum jeder zweite Wahlberechtigte hat bei der Parlamentswahl überhaupt seine Stimme abgegeben. Foto: Evgeniy Paulin/imago images
Seine Partei hat gewonnen, doch Russlands Präsident Präsident Wladimir Putin kann nicht wirklich zufrieden sein. Kaum jeder zweite Wahlberechtigte hat bei der Parlamentswahl überhaupt seine Stimme abgegeben. Foto: Evgeniy Paulin/imago images
Artikel teilen:

Die Putin-Partei „Einiges Russland“ gewinnt die Parlamentswahl. Doch ein glanzvoller Sieg sieht anders aus. Das Ansehen des Präsidenten im Land hatte schon bessere Tage.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden