Feuer

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus: Polizei sucht Zeugen

28.09.2021 10:36 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Ein rosafarbener Drehstuhl mit Prinzessinnenmotiv wurde laut Polizei im Keller eines Mehrfamilienhauses in Wittmund in Brand gesetzt. Foto: Polizei
Ein rosafarbener Drehstuhl mit Prinzessinnenmotiv wurde laut Polizei im Keller eines Mehrfamilienhauses in Wittmund in Brand gesetzt. Foto: Polizei
Artikel teilen:

Nach einem Kellerbrand in Wittmund laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Ein Unbekannter soll das Feuer gelegt haben, so die Polizei. Mit dem Foto eines Stuhls wendet sich die Behörde an die Öffentlichkeit.

Wittmund - Die Polizei sucht weiter nach einem Unbekannten, der in einem Wittmunder Mehrfamilienhaus einen Kellerbrand verursacht haben soll. Zu dem Brand war es am Donnerstag, 16. September, gekommen. Gegen 2 Uhr wurde das Feuer gemeldet, das schnell gelöscht werden konnte. Doch wegen der starken Rauchentwicklung musste das Gebäude geräumt werden. Verletzte gibt es keine. Und auch großerer Schaden entstand laut Polizei nicht.

Nach Mitteilung der Polizei ergaben die Ermittlungen, dass ein Unbekannter unter dem Treppenaufgang einen rosafarbenen Drehstuhl in Brand gesetzt hat. Und laut Behörde konnte dieser Stuhl bislang nicht zugeordnet werden.

Hinweise von Zeugen, die Angaben machen können, nimmt die Polizei unter 04462/9110 entgegen.

Alle Kommentare (0)