Wahlkampf

+
„Radikaler Humanismus“ in Ostfriesland: AfD-Flyer für die Tonne

 | 01.10.2021 20:26 Uhr  | 1 Kommentar
Kunden-Rückmeldung der Landes-AfD an den Flyerservice Hahn. Screenshot: OZ
Kunden-Rückmeldung der Landes-AfD an den Flyerservice Hahn. Screenshot: OZ
Artikel teilen:

Der „Flyerservice Hahn“ konnte die AfD mit Dumpingpreisen ködern. Bundesweite Bilanz der Fake-Firma: Fünf Millionen AfD-Flyer landeten nicht in – unter anderem ostfriesischen – Briefkästen, sondern im Müll.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden