Serie „Ostfrieslands Zukunft“

Diagnose via Bildschirm: Wenn sich Patient und Arzt nicht mehr treffen

Von Stephanie Tomé
 | 03.10.2021 19:31 Uhr  | 0 Kommentare
Die leitende medizinische Fachangestellte Saskia Kruse macht auf Borkum Bilder an der Spaltlampe, die der behandelnde Arzt in Aurich live sehen kann. Fotos: Zentrum Gesundheit
Die leitende medizinische Fachangestellte Saskia Kruse macht auf Borkum Bilder an der Spaltlampe, die der behandelnde Arzt in Aurich live sehen kann. Fotos: Zentrum Gesundheit
Artikel teilen:

Ganz können digitale Angebote ein persönliches Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzen. Aber digitale Angebote können weite Wege ersparen. Ein Projekt auf Borkum zeigt die Chancen auf.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden