Berlin

+
Macht sozialer Netzwerke: Diese prominenten Kanäle wurden gesperrt

Von Justus Wilke
 | 11.10.2021 18:17 Uhr  | 0 Kommentare
Soziale Netzwerke wie Instagram, Twitter oder Facebook gehen immer wieder gegen Falschinformationen vor Foto: dpa/Robert Günther
Soziale Netzwerke wie Instagram, Twitter oder Facebook gehen immer wieder gegen Falschinformationen vor Foto: dpa/Robert Günther
Artikel teilen:

Soziale Netzwerke können einzelne Inhalte, Accounts und ganze Gruppen sperren. Diese enorme Macht kriegen mal „Querdenker“ zu spüren – oder die australische Regierung. Das sind die bisher prominentesten Fälle.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden