Kriminalität

Mit gefälschtem Impfbuch erwischt: Mann war auf digitales Zertifikat aus

13.10.2021 12:38 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
In Leer ist ein Mann mit einem falschen Impfbuch erwischt worden. Symbolfoto: Pixabay
In Leer ist ein Mann mit einem falschen Impfbuch erwischt worden. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

In einer Leeraner Apotheke ist am Dienstag ein 43 Jahre alter Mann aufgeflogen. Er wollte sich ein digitales Impfzertifikat besorgen – und zeigte ein gefälschtes Impfbuch vor.

Leer - Mit einem gefälschten Impfbuch ist am Dienstagnachmittag ein 43 Jahre alter Mann aus Groningen in Leer aufgeflogen. Nach Mitteilung der Polizei wollte sich der Mann in einer Apotheke ein digitales Impfzertifikat besorgen.

Laut Polizei war aufgefallen, dass das vorgelegte Impfbuch deutliche Mängel aufwies – es gab vor, in einem Impfzentrum in Nordrhein-Westfalen ausgestellt worden zu sein.

Die Mitarbeiter informierten die Polizei. Die Beamten rückten aus, nahmen die Daten des Mannes auf und nahmen ihm das Impfbuch ab. Nun wird gegen den Mann ermittelt.

Alle Kommentare (0)